Du bist so hässlich.

Nazis, Rechtsextreme, gewaltbereite Rechte & Linke und inzwischen auch Esoterik-Anhänger*innen, ängstliche Ehepaare, Familien mit Pumphosen tragenden Kindern und sonstige Merkwürdigkeiten, die Deutschland so hergibt:

Am 29.8.2020 wart ihr alle an einem Ort versammelt und habt da weiß-Gott-was getan. Sei es auch aus gutem Grund (… welcher das auch immer war) oder aus Gründen: Angst vor Allem und Jedem, Angst vor der eigenen Unzulänglichkeit Dinge in ihrer Vollständigkeit zu erfassen und/oder einfach, weil Du einfach nicht oft genug in den Arm genommen wirst ( ← Nazi). Zu Letzterem sage ich: Dich will auch keine*r anpacken! Nicht mal mit der Kneifzange! Du bist hässlich, eklig, fies und dumm. Und es wäre soooo peinlich, sich mit Dir auch nur eine Millisekunde gemeinsam sehen zu lassen.

Warum also wart ihr denn da?? Am 29.8. – alle so wunderbar selig präsent und seid jetzt – nach gefühlt drölfzig millionenfach von mehr oder weniger präsenten und gewichtigen Medienhäusern geschriebenen Artikeln, Essay-es – immer noch dagegen, dafür, teils-dafür und doch-nicht-dagegen und/oder sonst was?!

Ich versteh es nicht!

Ich versteh nicht, warum ihr, Helmut und Gisela, ein Problem damit habt, an der REWE-Kasse nicht direkt von hinten in den Nacken geatmet zu bekommen.

Ich versteh nicht, warum ihr es nicht schafft, für läppische 15 Minuten in besagtem Supermarkt mal einen Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen – wohl wissen, dass sämtliche Angestellte in dem Laden ihren Atem permanent einatmen müssen.

Ich versteh nicht, warum ihr eure Ängste kruder Herkunft in die Welt hinaus schreien müsst – euch hat doch vorher auch keine*r zugehört. (Ja, vermutlich aus diesem Grund.)

Ich versteh nicht, warum ihr euch freiwillig Hüte aus Alufolie baut, sie auch noch aufsetzt und damit öffentlich rumlauft.

Ich versteh nicht, warum ihr nach einem Aufruf einer schwäbischen HEIL- (witzig – passt ja zu Nazis) praktikerin die Treppen unserer immobilen demokratischen Institution erklimmt, um euch dann neben Reichskriegsflaggen fast wie Super-Man und/oder -Woman zu fühlen.

Was genau ist so schlimm daran, eine Maske über Mund und Nase zu ziehen?

Gut, wenn Du nun Zahna/ärzt*in wärst, wäre das blöd. Denn seitdem putzen sich die Menschen häufiger die Zähne – weil sie sich ja selber riechen müssen.

Und ich weiß auch aus meinem Freundeskreis, die im Gesundheitswesen arbeiten, dass das oft keine Freude macht. Beides übrigens.

Was ist so schlimm daran, vorher online Tickets für Besuche von Schwimmbad/Zoo/Theater/Kino zu buchen?!

Hey – endlich mal Platz und in Ruhe den Hauptgrund der Besuche dieser Einrichtungen genießen. Vorher war das ja oft aufgrund der Massen, die einem ständig auf den Zeiger gingen, kaum möglich.

Warum habt ihr nicht mal n Funken Empathie für die Menschen übrig, die tagsüber auf eure Kinder aufpassen (Ja, Erzieher*innen tragen seit 1.9.20 auch Maske), euch pflegen (werden), euch Dienstleistungen anbieten (Bücher in den Stadtbibliotheken – ach ja, stimmt: Nazis können ja gar nicht lesen), euch Essen verkaufen, euch von A nach B transportieren – euch also das Leben ermöglichen, das ihr schon immer gewohnt seid?!

Das ist es doch, was ihr wollt – es soll am besten immer so bleiben, wie es ist und war.

Also: setzt verflucht nochmal einen Schutz auf! Und schützt uns vor eurer hässlichen Fratze!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s