Selbstliebe

Ich liebe mich jetzt. Weil ich mir vertraue. Weil ich eine Verbindung zu mir habe. Weil ich Vertrauen in mich habe. Weil ich mir loyal gegenüber stehe. Weil ich glühendes, glitzerndes und aus mir heraus leuchtendes Vorbild für meine Kids sein will. Weil ich durch sie erst erfahren habe, wo die Grundlage für wahre und … Weiterlesen Selbstliebe

Mutig sein

“Ich glaube, wir Frauen* müssen erst immer fast sterben, ehe wir uns die Erlaubnis geben, so zu leben, wie wir wollen.* Diese Erkenntnis ist mutig. Diese Erkenntnis laut auszusprechen ist mutig. Diese Erkenntnis laut aussprechen zu dürfen ist mutig. Mut, der: Substantiv, maskulin  “Fähigkeit, in einer gefährlichen, riskanten Situation seine Angst zu überwinden; Furchtlosigkeit angesichts … Weiterlesen Mutig sein

N kühlen Kopf bewahren

Das ist in der heutigen Zeit doch mehr als angebracht. Und das ist nun eine eher miese Überleitung zu meinem Thema heute: Foron Was is´n das? Wirst Du Dich fragen. Ich erzähle hier nun eine ostdeutsche Erfolgsgeschichte, die leider tragisch endet - wie so alles, sobald westdeutsche Investoren zur Wendezeit ihre widerlichen Griffel an Produkte … Weiterlesen N kühlen Kopf bewahren

Goethe sagt: „Dulden heißt beleidigen“ – hate speech in Reinform

Woher ich das habe? Ich habe auf meiner letzten Fahrt im ICE einen Artikel über Toleranz in der ZEIT vom 27.3.19 von Thea Dorn regelrecht verschlungen. Für ein paar Minuten stand die Welt still – zum Glück nicht der ICE, was ja auch des Öfteren mal vorkommt. Aber darum geht´s hier nur sekundär. Auch diesen … Weiterlesen Goethe sagt: „Dulden heißt beleidigen“ – hate speech in Reinform